Organisation der Kommission

Die Kommission tagt vier bis fünfmal jährlich im Plenum. Darüber hinaus bildet sie nach Bedarf Arbeitsgruppen.

Im Rahmen des allgemeinen gesellschaftspolitischen Diskurses äussert sich die EKFF pointiert zu familienspezifischen Aspekten. Die EKFF nimmt zudem Stellung zu Gesetzgebungsvorlagen auf Bundesebene, welche familienspezifische Fragen betreffen. Um Schwerpunktthemen zu vertiefen, erteilt sie Aufträge an externe Fachleute und veröffentlicht die Ergebnisse.

Unter dem Titel "Forum Familienfragen" organisiert die EKFF regelmässig Fachtagungen zu ausgewählten Themen. Diese nationalen Tagungen dienen dem Austausch zwischen den Fachpersonen im Bereich Familienfragen, Vereinbarkeit Familie und Erwerbstätigkeit, Bildung Betreuung und Erziehung und soziale Integration von Kindern auf Ebene Bund, Kantone, Gemeinden und Fachverbänden sowie weiteren interessierten Kreisen.

Ebenfalls einmal jährlich organisiert und leitet die EKFF ein Treffen mit den Verantwortlichen für Familienfragen in den Kantonen.