Eidgenössische Kommission
für Familienfragen EKFF

Die Eidg. Kommission für Familienfragen EKFF ist eine ausserparlamentarische Kommission und beratendes Organ des Bundesrates. Sie stellt spezifisches Fachwissen im Bereich Familienpolitik sicher, worauf die Bundesbehörde und weitere Interessierte bei Bedarf zurückgreifen können.

Von zentraler Bedeutung für die EKFF ist, dass die Familien in ihrer Vielfalt und aufgrund ihrer Leistungen gesellschaftlich anerkannt werden. Sie setzt sich für gute Rahmen- und Lebensbedingungen für alle Familienformen ein.

Dossiers

Elternzeit

Die Elternzeit ist ein zentrales Element einer modernen Familienpolitik. Die EKFF hat dazu ein Modell entwickelt und verschiedene Publikationen herausgegeben. Sie ist überzeugt von den Vorteilen einer umfassenden Elternzeit für die Gesundheit von Mutter und Kind, aber auch für das Wohl der Familien, der Wirtschaft und der Gesellschaft. Die EKFF setzt sich für die Bekanntmachung der Vorteile einer auf die Schweiz zugeschnittenen Elternzeit ein.

Link zum Dossier

Familienergänzende Kinderbetreuung

Die EKFF setzt sich für ausreichende, qualitativ hochstehende, bedarfsgerechte und für alle Familien finanziell zugängliche Angebote der familien- und schulergänzenden Kinderbetreuung ein. Dies trägt nicht nur zu einer gesunden Entwicklung der Kinder bei, sondern bietet den Familien auch die Möglichkeit, Familie und Erwerbstätigkeit besser miteinander zu vereinbaren.

Link zum Dossier

Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit

Eine möglichst gute Vereinbarkeit des Familien- und Erwerbslebens ist eine wesentliche Voraussetzung für die gesunde Entwicklung unserer Gesellschaft. Die EKFF unterstützt Entwicklungen in diese Richtung, wie zum Beispiel die Anpassung von Arbeitszeitmodellen, eine qualitativ gute, für alle verfügbare und bezahlbare familienergänzende Kinderbetreuung und die gesellschaftliche Anerkennung von unentgeltlichen Betreuungs- und Pflegeleistungen sowie häusliche Tätigkeiten.

Link zum Dossier

Familiensituationen nach Trennung oder Scheidung

Eine Trennung oder Scheidung wirkt sich auf unterschiedliche Weise auf das Leben von Familienmitgliedern aus. Sorgerechtslösungen werden benötigt und Unterhaltszahlungen für Kinder und Erwachsene müssen definiert werden. Ausserdem kann die neue Lebensform eine Armutsgefährdung nach sich ziehen. Die EKFF verfolgt die Entwicklung des rechtlichen Rahmens und die Rechtspraxis. Im Zentrum des Interesses stehen dabei die Auswirkungen, insbesondere auf die Kinder.

Link zum Dossier

News

alle


Stellungnahme zum Vorentwurf in Umsetzung der parlamentarischen Initiative 15.434

Die EKFF begrüßt die Gewährung eines Urlaubs für den hinterbliebenen Elternteil im Falle eines Todes des anderen Elternteils bei oder nach der Geburt…


Monika Maire-Hefti ist neue Präsidentin der Eidgenössischen Kommission für Familienfragen

Die Kommission ist wieder komplett. Sie wird geleitet von Monika Maire-Hefti, der ehemaligen Regierungsrätin des Kantons Neuenburg.

Quicklinks

Twitter

Twitter Icon

Folgen Sie der EKFF auf Twitter
@EKFF_COFF!